•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●✿ Kinderseelenaugen ✿●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●• 
Ein Gedicht für einsame, vaterlos, mutterlos aufgewachsene Kinderseelen.

Traurige, leere, einsame
jugendliche Kinderseelenauge aus dem Herzen,
blicken fragend nach oben,
suchen Hilfe, suchen Schutz.
Suchen Annahme und Zuwendung.
Bei Vater und Mutter.
Vater?
Mutter?
Tod?
Sind nicht da.
Haben kaum Zeit.
Arbeit, Arbeit, Arbeit.
Erwachsene Kinderseelenschreie aus dem Herzen,
ertragen nicht mehr die alten tiefen Schmerzen.
Suchen verzweifelt eine Lösung,
Los-lösung,
eine Er-lösung.
Suchen Wärme, suchen Licht.
Die Freude, das Leben, erreicht sie nicht.
Da kommen zwei zärtliche Hände,
durchbort und geschunden.
Haben dich,
ja dich,
in ihrer Liebe in deinem Dunkel gefunden.
Endlich eine liebe Berührung.
Eine Umarmung.
Tränen der Dankbarkeit.
In letzter Not hälst du sie nun fest,
die Hände voller Liebe.
Heilendes Wasser fließt in dein leeres, verletztes Herz hinein.
Liebe,                    die du immer und überall suchtest;
Hoffnung,             die du verzweifelt aufgegeben hast;
Ruhe,                         die du noch nie richtig spürtest;
  Friede,     nach der sich dein Herz seit Kindheit sehnt;
  Zukunft,                        an die du nicht mehr glaubtest;
   Freude,                          die du noch nie so erlebt hast,
ziehen dort nun durch Jesus ein.
Kinderseelenaugen beginnen
zu strahlen,
zu leuchten.
Erblicken den wunderbaren liebevollen, himmlischen Vater,
der auch himmlische Mutter ist.
Nie mehr allein.
Er wird immer bei dir sein.

K.V.10
Fegt ein Sturm über dein Meer,
schmeisst dich hin und schmeisst dich her.
Wellen gehen auf und nieder,
immer ,
immer wieder.
Eine starke kalte Gischt, fegt dir mitten ins Gesicht.
Deine Kraft kommt an ihr Ende.
Da!
Endlich kommen rettende Hände.
Zeigen dir einen Weg.
Über einen schmalen Steg.
Eine Treppe aus Wolkenstein
führt dich in die himmlische sichere Burg hinein.
Dort wartet der Herrliche Vater,
sein Sohn und sein Geist.
Er ist es,
der auf all deinen Wegen mit dir reist.
Seine Treppe aus Wolkenstein führt dich in seine Ruhe hinein.
Du kannst sie jederzeit begehen.
In die lieben Augen des Vaters sehen.
Egal wie sehr die Winde wehen.
K.V.
An dem Tag,

wo alles schiefläuft;
 Keiner deine Mühen sieht;
Wo niemand Zeit hat;
 Wo selbst der beste Freund dich im stich lässt;
Du tiefe Einsamkeit verspürst;
Alles sinnlos erscheint;
An dem deine Trauer dich überwältigt;
Die Angst dich nicht mehr atmen lässt;
Wo die Wut dich ohnmächtig macht;
Wo du keinen Außweg mehr siehst;
An dem du verzweifelt bist;

An dem Tag,
schaut jemand ganz besonders Liebevoll auf dich.
Hat jemand unermessliches Mitgefühl
und Verständniss für dich.
Will dir jemand immer wieder von neuem sagen,
das er für dich da ist.
Das er dein bester Freund sein will, der dich nie im Stich lässt.
Das er dich unendlich liebt.
Das er dir die Hand reichen und dir aufmerksam zuhören will.
Leise ist seine Stimme und sein Ruf.
Niemand liebt dich mehr als der, der dich schuf.
K.V. o9
schaefle-0366

✿˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●✿ Dankbarkeit ✿●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙✿

Dankbarkeit,

ist eine Freude für alle, die sie kennen.

Dankbarkeit zu Gott

ist tiefstes Glück.

Dankbarkeit,

  heilt das Herz und Gemüt.

Dankbarkeit,

entsteht aus dem Kinderherzen unserer Seele

und lässt uns in Demut staunen.

© 2015 Katja Vosseler - Christliche Kunst vom Bodensee